Fragen & Antworten

10. Welche Fensterausführungen und Größen sind lieferbar?

Die Rahmen und Sprossen farbig oder weiß, rund oder eckig - eine bunte und formenreiche Palette von Gestaltungsmöglichkeiten für ein individuelles Zelt kann angeboten werden.

nach oben

11. Wie wird die Planeneinlaufrolle befestigt?

Die zum Patent angemeldete HALTEC-Planeneinlaufrolle (Verwendung bei: mini und maxi sowie weiteren Zeltsystemen anderer Anbieter) wird werkzeugfrei mit zwei Führungsdornen in die Keder der Längswandstütze von oben eingesteckt. Anschließend können die Dachplanen oder Giebeldreiecke mit nur 2 Mitarbeitern ohne große Kraftanstrengung nahezu verschleißfrei eingezogen werden!
Übrigens können Sie die HALTEC-Planeneinlaufrolle 30 Tage kostenlos testen! Sind Sie nicht 100% zufrieden, schicken Sie die Rollen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen, zurück.

nach oben

12. Kann ich Partyzelte und Festzelte auch mieten?

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Ihnen als Hersteller diese Zelte nicht zur Miete anbieten können. Wenn Sie ein Party- bzw. Festzelt mieten möchten, leiten wir Ihre Anfrage gerne an einen HALTEC-Partner in Ihrer Nähe weiter.

nach oben

13. Halten die Partyzelte von HALTEC auch höheren Windlasten in den deutschen Küstenregionen stand?

Das HALTEC-Zelt Partyflex.maxi (Spannweite bis 10m, Seitenhöhe 2,30 m, Binderabstand 3m) ist statisch nach der Norm für fliegende Bauten DIN EN 13782 gerechnet.

Partyflex.maxi-Zelte können daher auch in Küstennähe der Windzone 4 und auf einigen Inseln eingesetzt werden, wo das Sturmrisiko besonders hohe Anforderungen an die Zeltkonstruktion stellt. Zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen, wie Zusatzerdnägel oder seitliche Abspannungen, sind selbst an kritischen Standorten nicht erforderlich.

nach oben