Deutschland
Neu
Neu

Unsere bewährten Party- und Festzelte haben ab sofort einen eigenen Namen:
Haltent by HALTEC.

www.haltent.de

Referenz
Für Statik und Sicherheit

AUSBILDUNG
PROFI WERDEN

Dass HALTEC fachlich und menschlich so viel zu bieten hat und ich meine Ausbildung in einem solchen Umfeld absolvieren konnte, schätze ich sehr.

Kristin
Technische Systemplanerin bei HALTEC

Stellen Sie sich vor...

Sie lernen einen abwechslungsreichen Beruf in einer zukunftssicheren Branche in einem gesunden Unternehmen mit familiärem Betriebsklima.

Von Beginn an...

sind Sie bei HALTEC voll an Bord. Sie können sich einbringen, entfalten, werden wertgeschätzt und bekommen früh Verantwortung.

Fähige Ausbilder/innen...

und erfahrene Kollegen/-innen stehen Ihnen im Tagesgeschäft zur Seite und führen Sie an alle Aufgaben heran.

Sie dürfen...

Fehler machen. Schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Ihre Talente...

und Ihre Persönlichkeit werden gefördert. Durch interne Schulungen gewinnen Sie Fachwissen über die Berufsschule hinaus.

Nach der Ausbildung...

wartet auf Sie keine Generation Praktikum. Wir möchten Sie übernehmen und bieten Ihnen Perspektiven.

Und wenn Sie...

sich fortbilden oder noch ein Studium draufsatteln möchten, unterstützen wir Sie tatkräftig.

Übrigens...

bei HALTEC haben Sie mit Azubi-Tickets während der ganzen Ausbildung freie Fahrt mit Bus und Bahn.

Ausbildungen

Industriekaufmann/-frau

Für Allrounder
aktuell sind keine Ausbildungsplätze frei
foto: benjamin stollenberg
Was macht man in dem Beruf? 

Als Industriekaufmann/-frau zählen Sie zu den Generalisten unter den Kaufleuten. Denn in einem Industriebetrieb gibt es eine ganze Reihe kaufmännischer Aufgaben. Zum Beispiel Rohstoffe für die Produktion einkaufen, die hergestellten Produkte verkaufen, Angebote kalkulieren, Aufträge bearbeiten, Rechnungen stellen, Kosten kontrollieren, Projekte leiten und, und, und...

Dementsprechend vielseitig ist Ihre Ausbildung. Sie durchlaufen nicht nur eine, sondern mehrere Abteilungen im Unternehmen. Auf diese Weise gewinnen Sie einen breiten Erfahrungsschatz. Gleichzeitig entdecken Sie, welcher Fachbereich Ihnen am meisten liegt. Im dritten Lehrjahr entscheiden Sie dann, in welcher Abteilung Sie sich spezialisieren.

In jedem Fall haben Sie viel mit Kunden und Geschäftspartnern zu tun. Ganz gleich, ob Sie im Vertrieb Bauherren beraten und betreuen, im Einkauf Verhandlungen mit Lieferanten führen oder in der Projektleitung Bauvorhaben koordinieren. Ein klasse Job für alle, die gut organisieren können, ein Faible für PC-Arbeit und Zahlen haben und dabei gern in Kontakt mit Menschen stehen.

Ausbildungsorte

Hamburg, Hemer, Gransee, Karlsruhe, Stuttgart

Ausbildungsdauer

3 Jahre oder verkürzt

Voraussetzungen
  • Abitur, Fachabitur oder Mittlere Reife
  • gute Leistungen in Mathe und Deutsch
  • Interesse an Technik und der Bauindustrie
  • Begeisterung für den kaufmännischen Beruf
  • Freude am Planen und Organisieren
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Eigenständigkeit und Zielstrebigkeit

Industriekaufmann/-frau EU

Für Sprachtalente
aktuell sind keine Ausbildungsplätze frei
Student in class using digital tablet
Was macht man in dem Beruf? 

Als Industriekaufmann/-frau zählen Sie zu den Generalisten unter den Kaufleuten. Denn in einem Industriebetrieb gibt es eine ganze Reihe kaufmännischer Aufgaben. Zum Beispiel Rohstoffe für die Produktion einkaufen, die hergestellten Produkte verkaufen, Angebote kalkulieren, Aufträge bearbeiten, Rechnungen stellen, Kosten kontrollieren, Projekte leiten und, und, und...

Dementsprechend vielseitig ist Ihre Ausbildung. Sie durchlaufen nicht nur eine, sondern mehrere Abteilungen im Unternehmen. Auf diese Weise gewinnen Sie einen breiten Erfahrungsschatz. Gleichzeitig entdecken Sie, welcher Fachbereich Ihnen am meisten liegt. Im dritten Lehrjahr entscheiden Sie dann, in welcher Abteilung Sie sich spezialisieren.

In jedem Fall haben Sie viel mit Kunden und Geschäftspartnern zu tun. Ganz gleich, ob Sie im Vertrieb Bauherren beraten und betreuen, im Einkauf Verhandlungen mit Lieferanten führen oder in der Projektleitung Bauvorhaben koordinieren. Ein klasse Job für alle, die gut organisieren können, ein Faible für PC-Arbeit und Zahlen haben und dabei gern in Kontakt mit Menschen stehen.

Der Unterschied zur Ausbildung ohne EU?

Die Ausbildung im Unternehmen ist identisch. Den Unterschied machen der erweiterte Unterricht an der Berufsschule und ein dreimonatiger Auslandsaufenthalt. In der Profilklasse für Industriekaufleute EU profitieren Sie von zusätzlichen Fächern wie   Business-Englisch, Wirtschaftsrecht EU oder freiwilligen Kursen in Spanisch und Rhetorik.

Im zweiten Lehrjahr gehen Sie auf Reise nach Großbritannien. Dort absolvieren Sie ein zehnwöchiges Praktikum in einem walisischen Betrieb. In der restlichen Zeit erwerben Sie an einer Partnerschule das TRINITY EXAMINATION, ein international anerkanntes Fremdsprachen-Zertifikat. Eine prima Zusatzqualifikation für Sprachtalente, die schon Englischkenntnisse besitzen und interkulturelle Erfahrung sammeln wollen.

Ausbildungsort

Hemer

Ausbildungsdauer

3 Jahre oder verkürzt

Voraussetzungen
  • Abitur oder Fachabitur
  • gute Leistungen in Mathe, Deutsch und Englisch
  • Interesse an Technik und der Bauindustrie
  • Begeisterung für den kaufmännischen Beruf
  • Freude am Planen und Organisieren
  • Offenheit für andere Kulturen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Eigenständigkeit und Zielstrebigkeit

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Für Durchstarter
aktuell sind keine Ausbildungsplätze frei
foto: benjamin stollenberg
Zusatzqualifikation 

Internationales Wirtschaftsmanagement mit Fremdsprachen  

Was macht man in dem Beruf? 

Als Industriekaufmann/-frau zählen Sie zu den Generalisten unter den Kaufleuten. Denn in einem Industriebetrieb gibt es eine ganze Reihe kaufmännischer Aufgaben. Zum Beispiel Rohstoffe für die Produktion einkaufen, die hergestellten Produkte verkaufen, Angebote kalkulieren, Aufträge bearbeiten, Rechnungen stellen, Kosten kontrollieren, Projekte leiten und, und, und...

Dementsprechend vielseitig ist Ihre Ausbildung. Sie durchlaufen nicht nur eine, sondern mehrere Abteilungen im Unternehmen. Auf diese Weise gewinnen Sie einen breiten Erfahrungsschatz. Gleichzeitig entdecken Sie, welcher Fachbereich Ihnen am meisten liegt. Im dritten Lehrjahr entscheiden Sie dann, in welcher Abteilung Sie sich spezialisieren.

In jedem Fall haben Sie viel mit Kunden und Geschäftspartnern zu tun. Ganz gleich, ob Sie im Vertrieb Bauherren beraten und betreuen, im Einkauf Verhandlungen mit Lieferanten führen oder in der Projektleitung Bauvorhaben koordinieren. Ein klasse Job für alle, die gut organisieren können, ein Faible für PC-Arbeit und Zahlen haben und dabei gern in Kontakt mit Menschen stehen.

Der Unterschied zur Ausbildung ohne ZQ?

Die Ausbildung im Unternehmen ist identisch. Den Unterschied machen zwei Auslandsaufenthalte und der Blockunterricht am Dualen Kaufmännischen Berufskolleg. Hier vertiefen Sie die Fächer Außenhandel, Controlling, Englisch und Spanisch. Im zweiten Lehrjahr gehen Sie auf Auslandsreise. Sie absolvieren Seminare während eines zweiwöchigen Aufenthalts in London und eines vierwöchigen Aufenthalts in Spanien.

Ihren Berufsabschluss erlangen Sie mit der Abschlussprüfung für Industriekaufleute und einer Zusatzprüfung im Internationalen Wirtschaftsmanagement mit Fremdsprachen. Eine anspruchsvolle Ausbildung für kaufmännisch-sprachbegabte Durchstarter, die schon Englischkenntnisse besitzen und interkulturelle Erfahrung sammeln wollen.

Ausbildungsort

Stuttgart

Ausbildungsdauer

2,5 Jahre

Voraussetzungen
  • Abitur oder Fachabitur der wirtschaftlichen Richtung
  • gute Leistungen in Mathe, Deutsch und Englisch
  • Interesse an Technik und der Bauindustrie
  • Begeisterung für den kaufmännischen Beruf
  • Freude am Planen und Organisieren
  • Offenheit für andere Kulturen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Eigenständigkeit und Zielstrebigkeit

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Für Verkaufstalente
aktuell sind keine Ausbildungsplätze frei
Fachrichtung

Auftragssteuerung und -koordination, Assistenz und Sekretariat

Worum gehts?

Als Kaufmann/-frau für Büromanagement mit Schwerpunkt Auftragssteuerung und -koordination, Assistenz und Sekretariat sorgen Sie dafür, dass im Vertriebsbüro alles wie am Schnürchen funktioniert. Oder anders gesagt: Sie supporten das Verkaufsteam und organisieren den Geschäftsalltag. Dabei haben Sie viel mit Kunden, Zahlen und Worten zu tun. Sie koordinieren beispielsweise Termine, kümmern sich um den Schriftverkehr, bereiten Unterlagen auf und werten Daten aus. Außerdem planen und verantworten Sie Ihre eigenen Projekte.

Daneben beraten und betreuen Sie als Junior Verkäufer/in Kunden und Interessenten. Sie bearbeiten Anfragen, kalkulieren Angebote, fakturieren Aufträge und erstellen Rechnungen. Sind Ihre Kollegen im Außendienst, halten Sie die Stellung im Vertriebsinnendienst. Ein toller Job für Verkaufs- und Organisationstalente, die den Überblick bewahren, ein Faible für PC-Arbeit und Zahlen haben und dabei gern in Kontakt mit Menschen stehen.

Ausbildungsort

München

Ausbildungsdauer

3 Jahre oder verkürzt

Voraussetzungen
  • Abitur, Fachhochschulreife oder Mittlere Reife
  • gute Leistungen in Mathe und Deutsch
  • Interesse an der Bauindustrie und technisches Verständnis
  • Begeisterung für den kaufmännischen Beruf
  • Freude am Planen, Verkaufen und Organisieren
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Eigenständigkeit und Zielstrebigkeit

Fachinformatiker/in

Für Computer-Cracks
aktuell sind keine Ausbildungsplätze frei
Worum gehts?

Als Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung entwickeln Sie firmenspezifische Software, die Sie in Eigenregie programmieren, testen und installieren. Welche Anwendungen im Unternehmen gebraucht werden, finden Sie im Gespräch mit der jeweiligen Fachabteilung heraus. Die schon vorhandene Software halten Sie durch Optimierungen laufend auf dem neuesten Stand.

Auch Fehlern in der Software sind Sie auf der Spur, um diese zu beheben. Außerdem schulen Sie Ihre Kollegen/-innen und leisten Hilfestellung bei auftretenden Problemen. Der ideale Job für Computer-Cracks, die ein Händchen für Programmiersprachen mitbringen, pfiffige Ideen haben und gut erklären können.

Ausbildungsort

Stuttgart

Ausbildungsdauer

3 Jahre oder verkürzt

Voraussetzungen
  • Abitur oder Fachabitur mit guten Leistungen in Mathe
  • Begeisterung für (IT-)technische Zusammenhänge
  • am besten schon erste Erfahrung mit Programmierung
  • logisch-analytische Denke
  • Kommunikationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein 
  • Eigenständigkeit und Zielstrebigkeit
Für Trouble-Shooter
aktuell sind keine Ausbildungsplätze frei
Worum gehts?

Als Fachinformatiker/in Systemintegration sorgen Sie dafür, dass die IT im Unternehmen läuft. Sie richten PC-Arbeitsplätze ein oder ganze IT-Systeme. Dabei beraten Sie nicht nur bei der Auswahl der geeigneten Hard- und Software, Sie installieren und konfigurieren auch die einzelnen Komponenten am Rechner. Durch Testläufe überprüfen Sie, ob alles planmäßig funktioniert. Außerdem schulen Sie die User und betreuen das Netzwerk.

Kämpfen Ihre Kollegen/-innen mit PC-Problemen, sind Sie als Problemlöser/in in Ihrem Element. Auch wenn Netzwerk-Störungen auftauchen oder Virenangriffe drohen, ist Ihr Einsatz gefragt. Der perfekte Job für kommunikationsstarke Computer-Cracks, die Profi für IT-Technik werden möchten und gern als Troubleshooter im Einsatz sind. 

Ausbildungsort

Hemer oder Stuttgart

Ausbildungsdauer

3 Jahre oder verkürzt

Voraussetzungen
  • Abitur oder Fachabitur mit guten Leistungen in Mathe
  • Begeisterung für (IT-)technische Zusammenhänge
  • am besten schon erste Erfahrung mit Computertechnik
  • lösungsorientierte Denke
  • Kommunikationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Eigenständigkeit und Zielstrebigkeit

Technische/r Systemplaner/in

Für Detailverliebte
aktuell sind keine Ausbildungsplätze frei
Fachrichtung

Stahl- und Metallbautechnik

Worum gehts?

Hallen und Zelte sprießen nicht einfach aus dem Boden. Sie werden gefertigt und errichtet nach exakten Zeichnungen und Plänen. Wie man solche technischen Zeichnungen und Montagepläne in 3D mit CAD-Programmen erstellt, lernen Sie in Ihrer Ausbildung.

Dazu bekommen Sie fundierte Kenntnisse über den Stahlbau und Aluminium-Konstruktionen vermittelt. Dieses Fachwissen fließt in Ihre Entwürfe und Konstruktionen ein. Denn auch die schönste Architektur lässt sich nur mit einer professionellen Bauanleitung verwirklichen. Ein spitze Job für Technik-Begeisterte, die räumliches Vorstellungsvermögen besitzen und gern am PC arbeiten, mit viel Liebe zum Detail.

Ausbildungsort

Hemer oder Meuro

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre oder verkürzt

Voraussetzungen
  • Abitur, Fachabitur oder Mittlere Reife mit guten Leistungen in Mathe
  • technisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse an der Bauindustrie
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Eigenständigkeit und Zielstrebigkeit

Konstruktionsmechaniker/in

Für Macher
aktuell sind keine Ausbildungsplätze frei
Fachrichtung

Stahl- und Metallbau

Worum dreht sichs?

Sägen, fräsen, schneiden, brennen! In Ihrer Ausbildung lernen Sie, wie man Metall auf unterschiedliche Arten bearbeitet. Sie sind in der Produktion beschäftigt und erschaffen etwas Greifbares: Sie stellen mit Präzision Bauteile für Stahlhallen und Aluminium-Konstruktionen her. Um das zu können, beherrschen Sie als Konstruktionsmechaniker/in auch CNC-Techniken. 

Mit Hilfe computergesteuerter Maschinen setzen Sie passgenaue Bohrungen, dank derer man die Bauteile miteinander verschrauben kann. So entstehen durch Ihre Fähigkeiten die Tragwerke der Hallen und Zelte von morgen. Ein super Job für alle, die gern werkeln, geschickt sind und begeistert von handfesten Tätigkeiten.

Ausbildungsort

Gransee

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Voraussetzungen
  • Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss
  • Freude an handwerklichen Tätigkeiten
  • praktisches Geschick und technisches Verständnis
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Eigenständigkeit und Zielstrebigkeit

Fachkraft für Lagerlogistik

Für Zupacker
aktuell sind keine Ausbildungsplätze frei
Volle Kraft voraus! 

Verladen, verstauen, verpacken, versenden. Als Fachkraft für Lagerlogistik managen Sie den Materialfluss im Lager. Dabei bewegen Sie tonnenweise Stahl und Aluminium. Denn bei HALTEC haben Sie hauptsächlich mit Bauteilen zu tun, die an unsere Kunden ausgeliefert werden. Oder anders gesagt: Sie sorgen für Nachschub auf den Baustellen.

Im Wareneingang nehmen Sie Lieferungen an und entladen Lkw. Dazu checken Sie die Begleitpapiere und kontrollieren, ob alles vollständig und unbeschädigt ist. Anschließend gehts ans Einlagern. Mit viel Fingerspitzengefühl befördern Sie teils mehr als zehn Meter lange Bauteile per Gabelstapler an ihren Platz.

Im Warenausgang schicken Sie die Güter wieder auf Tour. Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen, bestücken Lkw und sichern die Ladung. Dass komplett zerlegte Industriehallen von A nach B kommen, ist Ihr Verdienst. Ein starker Job für Zupacker, die sorgfältig sind, den Überblick bewahren und Freude an körperlicher Arbeit haben.

Ausbildungsort

Hemer

Ausbildungsdauer

3 Jahre - Gabelstaplerschein inklusive!

Voraussetzungen
  • Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss
  • Freude an körperlicher Arbeit
  • handwerkliches und praktisches Geschick
  • Sorgfalt und Umsicht
  • Eigenständigkeit und Zielstrebigkeit

Mein Werdegang bei HALTEC? Erst Praktikum, dann Ausbildung, jetzt ein von HALTEC gefördertes berufsbegleitendes Studium, das mich im Job weiter voran bringt.

Tobias
Industriekaufmann und angehender Betriebswirt

foto: benjamin stollenberg

Videos

Kaffee kochen, Däumchen drehen? Von wegen! Unser Deal: Sie sind technisch interessiert und aufgeweckt, wir sorgen für eine richtig gute Ausbildung.

Judith Wolter
Ausbildungs- und Studienbetreuerin

foto: benjamin stollenberg

Tipps zur Bewerbung

Der erste Eindruck zählt

Ihre Bewerbung ist wie ein kleines Vorstellungsgespräch. Sie selbst sind nur nicht dabei. Wer für Sie spricht, sind Ihre Unterlagen. Rechtschreibfehler, saloppe Grußformeln, Mail-Anhänge, die Kopf stehen oder Klebespuren auf dem Bewerbungsbild? Das kommt nicht gut. Old school ist angesagt.

Einen guten Eindruck machen Sie...

mit einer vollständigen ordentlichen Bewerbung, die alle Angaben und Unterlagen enthält, die im Stellenangebot gefordert sind. Herausstechen können Sie mit einem selbst verfassten authentischen Anschreiben ohne Textbausteine aus dem Internet. In der Personalabteilung kennt man solche Standard-Sätze auswendig. Und warum Sie sich für welchen Beruf begeistern, wissen Sie sowieso am besten.

E-Mail-Bewerbungen

Digitale Unterlagen sollten prinzipiell genauso sorgfältig erstellt werden wie analoge. Die ideale E-Mail-Bewerbung enthält maximal drei Anhänge (pdf oder jpg) aufgeteilt in Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse. Oder alle Dokumente sind in einer einzigen übersichtlichen Datei zusammengefasst. Dazu noch ein paar Zeilen Mailtext, fertig.

Besser nicht...

  • Freizeitfotos und Selfies
  • am Computer nachbearbeitete Zeugnisse und Dokumente
  • Links zu Bewerbungen, Downloads und zip-Dateien, die wir aus Gründen der IT-Sicherheit nicht berücksichtigen

Fragen und Antworten

An wen sende ich meine Unterlagen?

Immer an die Adresse, die unter dem Stellenangebot angegeben ist. Meist ist das unsere Zentrale Personalabteilung am Standort Stuttgart.

Gibt es Bewerbungsfristen?

Ja, Sie finden die Bewerbungsfristen auf unserer Homepage direkt bei den freien Ausbildungsplätzen. Zu früh oder zu spät eingereichte Bewerbungen können wir in der Regel (nicht) mehr berücksichtigen.

Soll ich mich per E-Mail oder per Post bewerben?

Wie es Ihnen lieber ist. Wir behandeln beides gleichwertig.

Wann meldet sich HALTEC?

Üblicherweise bekommen Sie innerhalb von ein bis zwei Wochen eine Eingangsbestätigung oder einen Zwischenbescheid per E-Mail. Geben Sie deshalb auch bei Postbewerbungen immer Ihre E-Mail-Adresse an.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren?

Meist führen wir ein kurzes Telefoninterview. Im zweiten Schritt erfolgt ein persönliches Vorstellungsgespräch und eventuell ein Schnuppertag. Oder wir laden Sie zusammen mit mehreren Bewerbern/-innen zu einem Bewerbertag ein.

Wo findet das Vorstellungsgespräch oder der Bewerbertag statt?

An dem Standort, für den Sie sich beworben haben.

Macht HALTEC einen Einstellungstest?

Ja. Jedoch nicht, ohne Sie vorher schon etwas kennengelernt zu haben. Wir sieben nicht per Test vorab aus und bewerten das Testergebnis auch nicht über. Der Gesamteindruck muss stimmen.

Und wenn ich nicht in die Auswahl komme?

Postbewerbungen senden wir grundsätzlich zurück. Bei E-Mail-Bewerbungen informieren wir Sie per Mail-Antwort.

Wann sollte ich mich nicht bei HALTEC bewerben?

Wenn Sie mit Technik und der Baubranche nichts anfangen können. Im Job und in der Ausbildung dreht sich wie in jedem produzierenden Industriebetrieb alles um die Produkte. Für die sollten Sie sich genauso begeistern wie für das Berufsbild und die Unternehmenskultur.